St. Kitts & Nevis

St. Christopher & Nevis ist eine ehemalige Britische Kolonie in den West Indies, einer Inselgruppe in der Karibik, welche 1981 die Unabhängigkeit von Grossbritannien erlangte.

Wie auf vielen Karibikinseln geriet auch in St. Kitts & Nevis die Zuckerrohr- Industrie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts unter Druck. Als Ersatz dafür mussten alternative Wirtschaftszweige gefunden werden. Heute ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle des Landes. Im Vergleich zu anderen karibischen Inseln steht dieser auf St. Kitts & Nevis jedoch noch an den Anfängen.

Citizenship by Investment in St. Kitts & Nevis

Mit Etablierung des ersten Citizenship-by-Investment Programms der Welt 1984 setzte das Land den Grundstein für einen Entwicklungsschub. Dieser hat mit dem Zugang zum Schengenraum im Jahr 2010 nochmals zusätzlich an Fahrt gewonnen. Die Bedingungen für Citizenship sind auch in St. Kitts & Nevis ein Investment sowie ein einwandfreier Leumund.

Mit einem Reisepass von St. Kitts & Nevis haben seine Bürger Zugang zu 132 Staaten, darunter neben den Schengen Staaten, Grossbritannien, Hong-Kong, Singapur und seit März 2015 Brasilien.

 

Wichtigste Eckpunkte

Mindestkosten:
USD 287’500

Vorbereitungszeit der Bewerbung:
2 Monate

Bearbeitungszeit der Behörden:
4-10 Monate

Visumfreies Reisen:
132 Länder

Exklusive Informationen

Bitte loggen Sie sich ein. Wenn Sie noch keinen Account besitzen, können Sie ein Login anfordern.

Teilen Sie Ihre Bedürfnisse mit uns.

Als Ihr persönlicher Partner für Citizenship und Residence Planning freuen wir uns, Sie umfassend zu beraten.

Kontakt